Gold Card

Gold Card -Veronika Engler 




Klappentext : 


Gold Card – eine goldene Visitenkarte dient als exklusive Eintrittskarte in die verborgene Welt eines mysteriösen Mannes, dessen geheime Identität niemand erfahren darf.


Leah lebt ihren Traum: Sie arbeitet als Goldschmiedin in ihrem eigenen Juwelierladen in einer luxuriösen Geschäftspassage in Moskau. Ihre extravaganten Schmuckstücke begeistern ihre anspruchsvolle Kundschaft, die Damen der Moskauer High Society.

Eines Abends steht ein düster wirkender Mann in ihrem Laden und erschreckt sie zu Tode. Ist er ein Einbrecher?

Doch der attraktive Herr mit der dunklen Aura ist gekommen, um ein Schmuckstück der besonderen Art in Auftrag zu geben. Er überreicht ihr eine goldene Karte und ist so schnell wieder verschwunden, wie er aufgetaucht ist.

Während Leah an dem außergewöhnlichen Auftrag feilt, kann sie nicht aufhören, an den geheimnisvollen Mann zu denken, bis sie unweigerlich in seine dunkle Welt hineinschlittert.


Verführerische Gefahr, flammende Leidenschaft und eine Liebe, die es so nicht geben dürfte …



Meinung: 


Das neue Buch von Veronika Engler hat mich wieder gefesselt. Ich liebe den Schreibstil einfach. Man ist ab Anfang an mit dabei und bevor man sich versieht ist das Buch leider zu Ende und man ärgert sich das man es so schnell gelesen hat da es so schön war. 

Auch hier bei Gold Card kommt man wieder ganz auf seine Kosten und es ist für mich bisher das absolute Lesehighlight 2017. 

Ich kann euch das Buch nur empfehlen. Ich möchte gar nicht auf den Inhalt ein gehen da man die Geschichte wirklich lesen sollte und sich das Bild zwischen Leah und Andrej selbst beschaffen. Wie gesagt lest es ihr werdet es nicht bereuen. 


Kommentare