Dark Nights- Gefährliche Liebe


Dark Nights – Gefährliche Liebe von Sylvia Day


 

Klappentext:

Elijah Reynolds ist ein Werwolf, wie er im Buche steht: dominant, aggressiv und loyal. Schon lange kämpft er zusammen mit den Seraphim gegen die Vampire, ohne jemals Fragen zu stellen. Doch als der Kampf zwischen Engeln und Vampiren immer heftiger tobt, wird Elijahs Loyalität auf eine harte Probe gestellt: Er begegnet Vashti, der mächtigsten Vampirin der Welt, deren Schönheit und Anmut ihn von der ersten Sekunde in ihren Bann ziehen, und der einst so mächtige Werwolf wird verzehrt vom Feuer der Leidenschaft – einem Feuer, das alles verschlingt, was Elijah einmal wichtig war ...









Zum Buch:

Werwölfe die gegen Vampire kämpfen?! Ja sowas hatten wir schon alles aber das was wir hier in dem Buch lesen können ist einfach nur klasse.

Elija Reynolds ist ein Werwolf aber nicht ein normaler, sondern der Alpha.  Er kämpft an der Seite von Engeln gegen die Vampire und das seit Jahren schon. 

Leider sind nicht alle zufrieden und es wird ein Aufstand angezettelt und so kommt es das plötzlich nicht mehr die Engel an ihrer Seite kämpfen sondern die Feinde werden. Aber was ist dann mit den Vampiren? Ja das muss man natürlich rausfinden wie es mit den drei Partein weitergehen wird, werden sie wieder Frieden mit den Engeln schließen oder vielleicht mit den Vampiren?

Meine Meinung:

Leider hatte ich Band 1 nicht gelesen vorab so dass ich wie ich hinterher rausgefunden habe nicht alle Ereignisse zusammen fügen konnte das es an Band 1 an knüpfte.

Doch das hat mich nicht weiter gestört man konnte auch so gut der Geschichte folgen und es hat sehr Spass gemacht diese Geschichte zu lesen.

Den Schreibstil von Sylvia Day kannte ich schon und er gefällt mir sehr gut. Wer gerne Fantasy liest der ist bei diesem Buch wirklich gut aufgehoben.  Deswegen geb ich dem Buch 5 Sterne. Da man hier absolut nichts falsch machen kann wen man es kauft.

Kommentare