Barfuss im Sand

Barfuss im Sand 

Bildquelle: Amazon.de

Kurzbeschreibung 

Chrissie will einfach nur weg. Weg aus Deutschland, weg von ihren Problemen und weg von dem Wahnsinn, der ihr Leben sein soll. Daher kommt ihr ein Praktikum in Namibia gerade recht. Sonne, Palmen und Strand, so hat Chrissie sich ihren Aufenthalt dort vorgestellt. Stattdessen landet sie mitten in den Slums von Namibia, wo Chrissies komplettes Weltbild auf den Kopf gestellt wird.

Am liebsten würde sie sofort wieder zurückfliegen. Doch dann trifft sie auf den Projektmitarbeiter Adam. Der unnahbare Mann kann mit Chrissie nichts anfangen, aber übt trotzdem eine große Faszination auf sie aus. Trotz aller Widrigkeiten kommen die beiden einander näher, aber gibt es für sie überhaupt eine Zukunft? Immerhin hat Chrissie nicht vor für immer in Namibia zu bleiben ...


Meinung:

Das neue Buch aus der Barfuss Reihe erzählt diesmal von Chrissie und Adam in Namibia. Wir haben natürlich auch ein Wiedersehen mit Janna und Josh und mit Alex wenn man vorher Barfuss durch Scherben gelesen hat wo er drin vorkommt. Die Geschichte in Namibia hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich musste an manchen stellen auch wirklich  mal schlucken und in mich gehen, den genauso wie es im Buch beschrieben wird ist das leider die traurige Realität und man kommt wirklich zu dem Entschluss das nicht alles Luxus was wir haben nötig ist und wir doch mit dem zu frieden sein sollten was wir in Deutschland haben. 

Die beiden Protagonisten haben mir sehr gefallen ich konnte nach vollziehen wieso Chrissie so gehandelt hat aber auch Adam konnte ich verstehen und ich muss ehrlich sein dieser Eisklotz hat was :) 

Also wer gerne Bücher mit viel Herz und Gefühl lesen möchte ist bei der Barfuss Reihe gut aufgehoben und sollte sich den dritten Teil Barfuss im Sand absolut nicht entgehen lassen. 

Deshalb bekommt dieses Buch 5 Sterne. Ich bedanke mich bei Hannah Siebern das ich dieses wundervolle Buch lesen durfte :) 

Kommentare