Sehnsüchtig-Verfallen

Bildquelle: Amazon.de

Sehnsüchtig Verfallen: Kein Liebesroman von D.C. Odesza

Klappentext:

Maron Noir studiert in Marseille und ist seit wenigen Jahren eine erfahrene, begehrte Escortdame einer angesehenen Agentur mit gewissen Vorzügen. Sie ist jung, hübsch und verzaubert die Männer mit nur einem Augenaufschlag. Für gewöhnlich ist sie es, die die Kontrolle behält. Doch an einem Abend trifft sie den neuen Kunden, Gideon Chevalier, der ihren Ruf kennt und versucht sie um den Finger zu wickeln. Allerdings wird Maron während der Machtspielchen alles tun, um nicht die Kontrolle abzugeben. Nur was, wenn es nicht bei einem Mann bleibt und Maron sich ihren Wünschen fügen muss? "Sehnsüchtig Verfallen" ist Teil 1 der erotischen Serie, die von Macht, Einfluss und Unterwerfung handelt

Meinung: 

Der Schreibstil dieses Buch hat mich sofort gefesselt, es ist eine sehr interessante Geschichte, diesmal geht es nicht um ein prüdes kleines graues Mäuschen das den gut aussehenden Millionär  trifft, sondern um eine dominante Escortdame die auf drei attraktive Brüder trifft die genau wissen was sie möchten. Doch ist das mit dem Lebensstil von Maron zu vereinbaren oder gerät sie da in was, was sie diesmal nicht dominieren und kontrollieren kann?
Ich kann dieses Buch nur empfehlen und ich bin schon sehr gespannt wie es zwischen den vier weiter geht da es hier sich ja um den ersten Teil von insgesamt 5 Teilen  handelt.
Also wer etwas prickelndes fesselndes und mit sehr viel Gefühl lesen möchte ist hier absolut richtig und macht nichts verkehrt 😊
Ich gebe dem Buch deshalb 5 Sterne

Kommentare