Sternsucherin-Bedingungslose Hingabe


Ich durfte das neue Werk Sternensucherin von Tabea S.Mainberg vorablesen und ich kann eigentlich nur ein einziges Wort zu diesem Buch sagen. 

"WOW " 
Dieses Buch hat mich wirklich gefesselt wer die ersten beiden Bücher Traumtänzerin und Schattenspielerin kennt weiß das Tabeas  Bücher immer sehr fesselten geschrieben sind. 
Diesmal dürfen wir die Geschichte von Dominique die wir ja schon in den ersten beiden Teilen als Sir baxters 24/7 Sklavin kennengelernt haben erfahren. 
Man wird von dem Schreibstil sofort gepackt und man denkt man wäre selbst an Dominiques Stelle und stellt das Leben in Frage. Man kann sich in die Rolle einer 24/7 Sklavin richtig gut rein versetzen. 
Dominique tat mir schon sehr leid am Ende der Schattenspielerin und ich habe damals gehofft das ihr Leben eine Wendung nimmt und sie über Sir baxter hinweg kommt nur gelingt ihr das wirklich ?

Stephan der neue Herr von Dominique muss ich ehrlich sagen hat mir so garnicht zu gesagt er war mir nicht so dominant wie ich es mir gewünscht hätte für Dominique. 

Simon dagegen war mir sofort sympathisch. 

 Für Dominique beginnt ihr ganzes Leben zu schwanken und es wird die Zeit vielleicht kommen wo sie sich fragt ob sie das alles möchte ? Nur kann Stephan oder Simon ihr bei der Entscheidung helfen?
Das verrate ich natürlich jetzt nicht. 
Wer das wissen möchte sollte dringend dieses Buch lesen den wer das verpasst hat wirklich was verpasst. 
Ich hatte eine Gänsehaut und für mich ist es von den drei Büchern das beste gewesen. Und ich war schon sehr begeistert von den ersten beiden. Doch Dominique /Stephan und Simon haben Sir Baxter vom Thron gestoßen.

Kommentare