Blackstorm-Zeit der Ankunft

Neue Rezension :

Blackstorm- Zeit der Ankunft

Klappentext:

Eine herzerwärmende Liebesgeschichte voller prickelnder Sinnlichkeit überschattet von einem dunklen Geheimnis.
Ist Liebe fähig, Brücken zu bauen?
... »Du bist unschuldig, das hast du jetzt sogar schwarz auf weiß.« - »Gesetzlich vielleicht, aber moralisch?« - »Du musst loslassen. Endlich akzeptieren, dass du daran nichts mehr ändern kannst. Sogar Sam hat dir verziehen.« ...
Als Kira und Ryan in Europa ankommen, erwartet die beiden eine böse Überraschung. Abgesehen davon weiß Ryan nicht, ob sein Sohn ihn überhaupt sehen möchte. Auch Kira scheint ihm zu entgleiten und in die Arme ihres Ex-Freundes zu flüchten. Oder versucht Roland nur, einen Keil zwischen sie zu treiben?
Wird Aiden seinem Vater die jahrelange Abwesenheit vergeben? Kann Ryan Kira überhaupt noch vertrauen? Oder verliert er am Ende sogar Frau und Kind?
Begleiten Sie einen verzweifelten Vater auf der Suche nach seinem Sohn. Erleben Sie mit, wie sich die beiden einander annähern, und bangen Sie um eine wahre Liebe.
Meinung:

Blackstorm- Zeit der Ankunft ist der dritte Teil der Serie von Kira und Ryan.
Wie wir aus den ersten beiden Bänden ja schon wissen hat Ryan keine leichte Vergangenheit.
Kira ist bis jetzt immer an seiner Seite gewesen, damit Ryan sich seiner Vergangenheit stellen konnte, doch wird sie es auch in diesem Buch wieder schaffen immer für ihn stark zu sein?

Wir lernen hier in dem Buch auch neue Personen aus der Vergangenheit von Ryan kennen sowie sein Sohn, wo er sich ja auf die Suche nach begibt.
Am Ende vom zweiten Band kann man ja bereits erahnen das diese Suche leider nicht so einfach für die zwei wird.
Doch es wären ja nicht Kira und Ryan wenn sie das nicht auch irgendwie meistern würden.

Fazit:

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich mochte die ersten beiden Bände schon und auch wenn Ryan sehr engstirnig meistens sein kann finde ich ihn einfach immer wieder Sympathisch. Kira ist einfach klasse, das sie auch mal an ihre Grenzen kommt ist denke ich in dieser Geschichte normal, aber trotzdem ist sie für mich eine starke und taffe Frau die man sich auch gerne mal als Vorbild nehmen kann, die Autorin vermittelt so den Eindruck, mit Liebe kann man alles schaffen und das finde ich wirklich gut. Der Schreibstil ist flüssig und hat mir gut gefallen.
Allen im allen kann ich diese Buchreihe wirklich nur empfehlen und ich würde dieses Buch jederzeit wieder lesen.



Kommentare