Rezension zu der Illusion beraubt

Kurzbeschreibung

Mit allen Mitteln versucht Mia ihre Tochter Saskia zu beschützen,
was die Beziehung zu Marc auf eine harte Probe stellt.
Kai ist ihr jedoch einen Schritt voraus und schafft es dennoch, Saskia zu entführen.
In einem Brief erläutert er seine Forderungen.
Wenn Mia sich ihm ausliefert, wird er Saskia gehen lassen.
Sie zögert keine Sekunde, obwohl Marc ihr ein Ultimatum stellt.
Doch dann scheint Kai nicht mehr der zu sein, der er noch vor 15 Jahren gewesen ist.
Er behauptet sich geändert zu haben.

Mia glaubt den Verstand zu verlieren, als plötzlich alte Gefühle wieder zum Vorschein kommen.
Liebt sie ihn wirklich noch?
Und was hat es mit Marc und Kais Mutter auf sich?
Wird der Albtraum ein für allemal ein Ende nehmen?

Meinung

Ich hatte das Vergnügen vor Veröffentlichung den dritten und letzten Teil der Serie zu lesen. Danke dafür Laurie Millan 

Der dritte Teil von Laurie Millan "der Illusion beraubt" ist das Ende der Geschichte von Mia, Kai und Marc. 
In den ersten Beiden Büchern haben wir ja schon viel erfahren was Mia in der Zeit bei Kai wieder fahren ist. Und am Ende des Zweiten Bandes denkt man jetzt hat es Mia geschafft, Kai bekommt 15 Jahre Haft mit Sicherheitsverwahrung.
Doch wir als Leser haben uns getäuscht wenn wir denken das Mia jetzt in Ruhe leben kann. Der dritte Teil spielt 15 Jahre später, Kai scheint nicht mehr der alte zusein oder doch ? Kann diese Zeit alle Wunden heilen oder wird es nie ein Ende für Mia nehmen?
Ich möchte nicht zu viel verraten das würde die Spannung nur nehmen. Wer wissen möchte wie es mit den drei weiter geht sollte schnell den dritten und letzten Teil der Reihe sich kaufen und ihn lesen.

Mit dem dritten Teil der Illusion beraubt hat die Autorin sich wirklich übertroffen. Ich habe noch nie in einem Buch so sehr drin gesteckt wie in diesem Teil.
Man sollte sich aufjedenfall Taschentücher bereit halten die wird man zu 100% brauchen!

Einfach Wahnsinns Lesevergnügen das 5 von 5 Sterne verdient hat.

Kommentare