Rezension : Fire&Ice 5 - Brandon Hill von Allie Kinsley


Klappentext: 

Als Brandon Alexa das erste Mal sieht, ist es für ihn Liebe auf den ersten Blick. Sie ist es, mit der er sich eine Zukunft aufbauen möchte.
Vom ersten Moment an, fühlt Alexa sich zu ihm hingezogen. Sie ist aber nicht auf der Suche nach der großen Liebe. Ihr gesamtes Leben ist auf ihre Karriere ausgelegt.
Manchmal nimmt das Leben einem Entscheidungen ab. Wohin führt das Schicksal die beiden? Finden sie einen Weg, wie sie trotz aller Gegensätze zusammen sein können? 

Reihenfolge:

Fire&Ice 1 - Ryan Black
Fire&Ice 2 - Tyler Moreno
Fire&Ice 3 - Shane Carter
Fire&Ice 4 - Dario Benson
Fire&Ice 5 - Brandon Hill
Fire&Ice 5.5 - Jack Dessen (Ende Sept. 2014)

 Rezension:

 Die große Liebe finden und zu halten ist schwer, das merkt auch Brandon, als er in Alexa seine Traumfrau findet. Doch Alexas Vorstellungen gehen in eine ganz andere Richtung und beinhalten weder Kinder noch einen Ehemann.
Doch als das Schicksal zuschlägt scheint sich vieles zu ändern, oder doch nicht?

Gespannt wurde der 5.te Fire&Ice Teil erwartet und ich war sehr gespannt auf Brandon, den wir in Shanes Geschichte schon ein wenig kennenlernen durften.
Brandon hat mir von Anfang an gefallen. Er ist eigentlich alles was Frau sich doch wünscht, ist bereit Alexa auf Händen zu tragen, einfach ein Traummann.
Und dann ist da Alexa, ja, ich nannte sie insgeheim zwischendurch "egoistische Ziege", weil sie nichts anderes war. Ich konnte mir auch nicht vorstellen, wie Brandon und Alexa ihren steinigen Weg zusammen bestreiten sollten, aber Allie hat es für mich, wieder einmal ganz wunderbar hinbekommen!!

Fazit:    5 Sterne 


Hier noch der Link zum Buch : 


Eure Susanne







Kommentare