Rezension: Immer wieder Verführung (Immer wieder .... 4) von Don Both

Klappentext:

Tristan Wrangler, provokanter Nobel-Sexklubbesitzer und eiskalter Geschäftsmann, glaubt nicht an die Liebe oder gar an das Schicksal. Das ändert sich auch nicht, als Vorzeigefrau Mia Engel in sein Leben stolpert – zum zweiten Mal. Die beiden teilen eine Vergangenheit, aufgrund derer Tristan zu jenem dunklen Mann wurde, der er heute ist. Von ihrer absoluten Hingabe und Liebe zu ihm geleitet, lässt sich die junge Frau auf ein gefährliches Spiel ein. Denn der neue Tristan will sie brechen, so wie er gebrochen wurde, als sie vor acht Jahren sein Dasein zerstörte. Drei Monate haben sie Zeit, um jeweils ihren Plan auszuführen.

Sein Verstand sagt: ›Schlampe‹ – sein Herz: ›Baby‹. Ihr Verstand sagt: ›Flieh!‹ – ihr Herz: ›Kämpf!‹

Was wird siegen? 

Reihenfolge:

Immer wieder samstags (Immer wieder ... 1 )
Immer wieder samstags - reloaded (Immer wieder ... 2)
Immer wieder Special (Immer wieder...  3)
Immer wieder Verführung (Immer wieder ... 4) 

Der letzte Teil der "Immer wieder ... Reihe" ist für Frühjahr/Sommer 2015 geplant.


Rezension:


Mit „Immer wieder Verführung“ durften wir den dritten und vorletzten Teil von Tristan und Mia lesen.
Jahre zogen ins Land und Tristan wie auch Mia konnten die Vergangenheit nicht hinter sich lassen und glücklich werden.
Sie treffen aufeinander („Angst?" - meine persönliche Lieblingsstelle) und das "Drama" nimmt seinen Lauf.
Kann Tristan Mia vergeben, wenn doch sein Verstand "Schlampe" ruft, und kann Mia auf Tristan zu gehen , wenn in ihr alles " Flieh" schreit ?

Mit Dialogen à la Don Both bereiten uns Tristan und Mia wieder wundervolle Stunden! Wenn auch leider viel zu wenige für meinen Geschmack.
Mit "Immer wieder Verführung" hat Don Both gezeigt, dass sie sich deutlich weiter entwickelt hat. Waren Tristan und Mia schon immer, für meinen Geschmack, klasse geschrieben, so hat sie sich in diesem selbst übertroffen!

Fazit: 5 Sterne 

Link zum Buch:



Eure Susanne

 

 

Kommentare